Hilferuf eines UAZ-Fahrers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilferuf eines UAZ-Fahrers

      Hallo UAZ Freunde

      Ich habe ein technisches Problem, vielleicht können Eure Erlebnisse mit eurem UAZ mir ja helfen.

      Ich komme in der Entgeschwindigkeit nicht schneller wie 70 km/h, mit Choke 75 km/h.
      Habe Zündkerzen von Bosch W8AC-145 Wärmewert gefahren, mit diesen ging er mir beim ranrollen an z.B. eine Kreuzung ständig aus d.h. ohne Gasgeben. Habe es mit Kerzen von NGK B6HS versucht da ging er nicht mehr aus, aber die Fahrgeschwindigkeit hat sich nicht geändert, aber er lief ein wenig runder. Eine Mischung von beiden Sorten Zündkerzen brachte auch keine Änderung

      Vergaser: K 129
      Zündspule: B 1025-U-X ( ˆ )
      Stehende Pedale
      Motor: UMZ 4.414-10 mit 80 PS (wahrscheinlich; auf dem Motor ist eine 414 Nummer eingeprägt)

      Eine Aufzählung was ich probiert habe, ich hoffe Ihr habt andere Ideen.

      -Kerzengesicht :trocken hellbraun bis leicht weißlich
      -elektrisch ist alles meiner Meinung nach richtig angeschlossen
      -neue Benzinpumpenmembrane, Sprit kriegt er( Benzin bleifrei mit Zusatz )
      -Filter sind sauber
      -Öl ist im Luftfilter, Filter ist soweit wie möglich gespült
      -Luftklappe schließen und öffnen wie sie sollen, alles leichtgängig
      -Beschleunigerpumpe spritzt ein beim ruckartigen Gasgeben
      -Vergaser ist sauber, Dichtungen dicht
      -Vorderachse ist abgeschaltet
      -Getriebe macht mörderisch Krach, ist aber nicht defekt, ist halt so
      -Düsengrößen die eingebaut sind: Hauptkraftstoffdüse 365
      Leerlaufkraftstoffdüse 55
      Hauptluftdüse 175
      Leerlaufluftdüse 340
      -Düsen entsprechen der Betriebsanleitung bis auf die Leerlaufluftdüse die 390 haben müsste; aber nur 340 hat (sollte das die Lösung sein?????) wer hat so was???
      -Kompression ist in allen Zylindern gleich (so ca. um 8 )
      -irgend einer hat mal gesagt das der Motor nicht warm genug wird, seit dem fahre ich mit geschlossenen Kühlerlamellen und mit Pappe vor ---bringt nichts; nichts hat sich geändert
      -Regler alles sauber und augenscheinlich i.o.
      -Spannungsregler alles sauber und augenscheinlich i.o.
      -Lichtmaschine alles sauber und augenscheinlich i.o. ( nicht elektrisch gemessen, nur auf Durchgang)
      -Ventile sind eingestellt:0,25 AV; 0,20 EV
      -Verteiler hat Spiel im unteren Antrieb; betrieblicher Verschleiß
      -Öldruck stabil so 4-5

      Ich habe noch nicht geprüft:
      Dichtheit und Durchlass der Abgasanlage
      Korrekte Funktion der Zündspule
      Entstörungsspulen
      Kondensator (habe keine Daten/Größe/Werte)

      Antwort und Fragen bitte auf Email-Adresse: purtz@web.de

      Danke für Eure Mühe
      Nowi

      Bitte an Leute weiter reichen die das Problem lösen können und mir helfen wollen