UAS 469b

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Modell: 469b
      Typ: UAS
      Baujahr: **
      Zustand: sehr gut
      Beschreibung:

      Der UAS gehört meinem Bruder und mir, Nach langer Zeit wurde er nun endlich aktiviert und ich muss sagen das er wie eine 1 läuft!!!

      Der Verbrauch liegt bei ca. 15 Liter, wenn man auch mal ab und zu 90 oder 100 fährt.

      Kerzen habe ich von NGK drin, die B6HS. Vergaser ist der 131er.

      Und nun mal erst ein Bild.

      P.S: Ich weiß das meine Falli-Uniform nicht zum GT Fahrzeug passt, aber wir hatten so schnell keine anderen Magnetabzeichen. Und im E-Fall wäre das ja sowieso egal *grins*
      Dateien
      • UAZ GT.png

        (1,09 MB, 326 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      {grusssignatur}
      "Als Soldaten im Sozialismus hatten wir geschworen, dem Frieden zu dienen und alles zu tun, das von deutschem Boden nie wieder Krieg ausgeht. Diesen Schwur haben wir trotz aller Anfeindungen in Ehren erfüllt." (Generaloberst a. D. Klaus-Dieter Baumgarten)

      [BLINK]Suche originalen NVA Verdeckstoff, wenn möglich auf Rolle...!!![/BLINK]
    • RE: UAS 469b

      Hallo,ZIL 131

      hast Du es also geschafft und Deinen bzw. Euren UAZ zum Leben erweckt. Sieht doch gut aus. Den Verbrauch finde ich etwas hoch. Komme selber mit dem K-131 mit ca.12-13,5 l aus bei einer Geschwdg. von ca.85 km/h. Aber das ist bei jedem Fahrzeug etwas anders.
      Die NGK hatte ich auch mal ne Zeitlang drin, hielten leider nur ca.3000 km. Jetzt fahre ich Isolator bzw. die originalen russischen Zündkerzen.
      Viel Spaß mit dem UAZ.

      herzlichst

      Russe 469
      {grusssignatur}
    • Danke Hagen,


      so ganz ist es aber noch nicht geschafft. Der UAS läuft zurzeit nur 5 Tage auf Kurzzeit - TÜV und dann 07er steht noch bevor.

      Was den Verbrauch angeht...wie gesagt, nach Ohrsleben bzw. in Hötensleben sind wir schon richtig langgeballert, sprich 100 oder auch ab und zu ein bisschen mehr.Alarmfahrt halt *grins*. Er schafft es, aber dann saugt er unmengen an sprit oder ich muss ein Loch im tank haben.
      Aber ein paar Mängel hab ich nun auch bemerkt, zb. scheinen die Deckel vom HBZ undicht zu sein, denn dort läuft ab und zu Bremsflüssigkeit runter. Öl verliert er hinten auch an den Steckachsen und ein Tank ist am Stutzen undicht. Letzteres bemerkte ich gestern als ich etwas mehr getankt hatte und dann die suppe rauslief.

      gruß
      {grusssignatur}
      "Als Soldaten im Sozialismus hatten wir geschworen, dem Frieden zu dienen und alles zu tun, das von deutschem Boden nie wieder Krieg ausgeht. Diesen Schwur haben wir trotz aller Anfeindungen in Ehren erfüllt." (Generaloberst a. D. Klaus-Dieter Baumgarten)

      [BLINK]Suche originalen NVA Verdeckstoff, wenn möglich auf Rolle...!!![/BLINK]
    • Hallo,Manuel

      die deckel des HBZ sind ab und zu etwas undicht, kann man nicht immer ändern, solange sie nicht gerissen sind.
      Ähem, 07er-Kennzeichen: dann habt Ihr sicher noch andere Fzg. die damit bewegt werden sollen,oder?
      Tankstutzen kann man selber machen, war bei meinem nur hart eingelötet. Steckachsen: vermute mal, das Öl kommt an der Dichtung raus. Einfach ne neue Papierdichtung schneiden und gut ist.
      Mein verbrauch stammt von einer Fahrt nach Ungarn mit Anhänger. da hatte ich auf 3200 km einen Verbrauch von 12,4 l/100 km.
      Hier zu Hause hat sich der Verbrauch auf ca.13 l eingepegelt. Allerdings auch nur auf Straßen, im Gelände habe ich auch schon mal locker 22 l geschafft,grins.

      herzlichst

      Hagen
      {grusssignatur}

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Russe 469 ()

    • Genau...da mein Bruder ja noch den P3 und den Trabant Kübel hat, ist das 07er die beste Wahl. Morgen, wenn der UAZ wieder abgeparkt wird, werde ich die Dichtung erneuern Pappe vom Zeichenkarton ist ja genug da.

      So...und nun muss ich wieder los...den Tag heute noch richtig ausnutzen *grins*

      gruß
      {grusssignatur}
      "Als Soldaten im Sozialismus hatten wir geschworen, dem Frieden zu dienen und alles zu tun, das von deutschem Boden nie wieder Krieg ausgeht. Diesen Schwur haben wir trotz aller Anfeindungen in Ehren erfüllt." (Generaloberst a. D. Klaus-Dieter Baumgarten)

      [BLINK]Suche originalen NVA Verdeckstoff, wenn möglich auf Rolle...!!![/BLINK]