MT-LB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi
      Kann nur sagen ist ein geiles Teil so ein MT-LB. Durfte so ein Tei 3Jahre durch die Gegend fahren in Dabel bei den Panzerjäger. :bravo:
      Das war 80-83 .Was wir nicht hatten war...Sekundärbewaffnung Nebelmittelwurfanlage.
      Ist mir in meiner Zeit nicht untergekommen
      Gibts zu dieser Ausführung Bilder ?
      Ansonsten weiter so
      {grusssignatur}
    • Original von Hemschuh
      Gute Bilder,aber wie gesagt bei der NVA gab es meiner Meinung nach diese Ausführung nicht.
      Ich kenne Mt-LB als
      Führungsmaschine
      Berge Kfz
      Sani
      Aber wer weiß, sind ja schon ein paar Jahre her


      Ob es die Ausführung mit Nebelwurfkörpern in der NVA gab, glaube ich auch nicht. Der MT-LB ist sehr universell und es gibt tausende Modifikationen.
    • Original von Renato
      Ein paar Bilder hier mit großen Nebelwurfkörpern. :baeeh:


      Hier mit Nebelwurfbechern






      hallo renato,
      hier spricht auch noch ein MT-LB fahrer zu dir , das erste bild ist eine strela 10 also kein nebelwurfanlage

      schöne weihnachtsgrüße an alle

      fotoquelle web
      Dateien
      ursus GKM GAR 40 ABttr. 2.Bed/5.Bed. EK 88/ II
      {grusssignatur}

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ursus ()

    • Original von ursus
      Original von Renato
      Ein paar Bilder hier mit großen Nebelwurfkörpern. :baeeh:


      hallo renato,
      hier spricht auch noch ein MT-LB fahrer zu dir , das erste bild ist eine strela 10 also kein nebelwurfanlage

      schöne weihnachtsgrüße an alle

      fotoquelle web


      Das weiß ich doch beachte mal das Smilie und die Wortwahl "mit großen Nebelwurfkörpern".
    • Hallo MT-LB'ler. :happy:

      Ich habe mal ein paar Fragen zu diesem Kettenfahrzeug. Ich habe gerade mal den Bausatz von Skif vor mir liegen und da fallen mir doch einige Ungereimtheiten auf. Ich bin so auf 2 oder 3 verschieden Baulose gestoßen. Vielleicht kann der eine oder andere ja Angaben machen.
      Zu erst einmal der Unterschied auf der Vorderen Platte am Bug des MT-LB. Einmal gibt es den mit 2 'Griffen' und dann einen mit einem Handbügel. Dabei unterscheiden sich beide Fahrzeuge auch noch bei der Fahrerluke/Kuppel. Einmal läßt sich die Luke noch vorne öffnen, ist der mit dem Handbügel, und einmal nach hinten, der mit den beiden Handgriffen. Des weiteren istauch die Lukenform anders. Sind das unterschiedliche Hersteller oder nur verschieden Versionen?

      Dann mal zum Heck, da ist mir aufgefallen das es in der NVA diverse unterschiedlich Rücklichter gab. Und die Anordnung der Anbringung der Verladekeile ist mir auch aufgefallen, einmal an den Hecktüren und dann wieder auf der hinteren Schräge zum Dach. Kann das einer erklären??? Wäre über Hilfe sehr dankbar.

      Vielleicht liegt es ja auch an den Ausrüstungsständen der jeweiligen MT-LB, also ob jetzt als Zugmittel oder Führungsfahrzeug oder ähnliches...

      Andreas
    • Kleine Ergänzung

      Hallo,

      als Adventsgruß und kurz vor meiner letzten "Chemositzung" am 28.12.,mische ich mich
      mal mit einer kleinen Ergänzung ein.
      1964 begann man mit der Entwicklung des MTL-B.1971 wurde er in der NVA als Ari Zugmittel
      für die 100mm Kanonen T-12 und MT-12 eingeführt.
      Insgesamt gab bzw. gibt es 120 Verwendungs-und Einsatzvarianten.
      Die NVA MTL stammen alle aus Bulgarischer Produktion.Bis 1989 lieferten die Bulgaren
      721 Normalfahrzeuge.Davon wurden 316 Fahrzeuge für die Panzerjäger und SFL Abteilungen umgerüstet. 215 St. kamen zu den Pionieren und 16 als Transporter zu Sanieinheiten (als Ablösung und Ergänzung des BMP und des SPW 152,darüber hatte ich aber schon mal in Bezug auf Sankras etwas geschrieben)
      Varianten in der NVA waren:
      MT-LB Zugmittel
      MT-LB (BO)-Führungsfahrzeug für Batterieoffz. mit HTM-10 (ist ein Antennenaufbau und
      für mich nicht von Interesse)
      MT-LB (SaN)
      MT-LB AriFuMes-Station10 (AFMS-10 bzw.SNAR-10....was inmmer das ist? :baehe:)Einführung 1977
      MT-LB mit Fla Raketensystem 9A35M (STRELA 10M)-32 Stück in der NVA
      MT-LB (Pi)
      MTP-LB ("Bergefahrzeug") 174 Stück
      Auf Grundlage des MT-LB entstand durch Verlängerung des Laufwerkes der MT-LBu.

      So, jetzt wünsche ich allen Forenfreunden ein frohes Weihnachtsfest und ein GESUNDES!!!!! glückliches Neues Jahr und den Erhalt des Forums als Infoquelle für Euch!!!!
      Für mich wünsche ich mir nur Gesundheit bzw. den Erfolg der Behandlung,damit ich Euch weiter belästigen kann........


      Euer WM

      Natürlich zum Fachtext mit Bildern (Übersetzung bleibt Euch überlassen)
      Kleiner Nachtrag zu Nebelwurfkörpern an gepanzerten Fahrzeugen-die Abschußvorrichtungen waren an den Panzern vorhanden-nur es gab KEINE
      Nebelwurfmittel.
      Dateien
      • mtl4 001.jpg

        (86,92 kB, 354 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mtl5 001.jpg

        (164,69 kB, 225 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mtl6 001.jpg

        (130,72 kB, 230 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mtl7 001.jpg

        (77,34 kB, 233 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Falls Infobedarf besteht-dann privat,ABER mit Wartezeit,viele kennen ja meine Adresse
      Dateien
      • k-Scannen0127.jpg

        (179,89 kB, 213 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Scannen0128.jpg

        (161,25 kB, 219 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • NVA0121.jpg

        (125,87 kB, 224 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • NVA-MTLB.gif

        (66,74 kB, 221 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Scannen0171.jpg

        (188,54 kB, 225 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Moin,

      danke WM für Deine Ausführungen. Und alles gute und gute Besserung für Dich. Ich hoffe von Dir im nächsten Jahr wieder etwas zu lesen.

      @ Ronny
      Ich habe den normalen MT-LB von SKIF # 214
      Einfach ohne alles. Ich habe mal 2 Bilder wo man Unterschiede erkennen kann.


      Auf diesem Bild sind die Vorderen Scheinwerfer ziemlich weit oben angebracht, außerdem sind es 2 neben einander. Die Hinteren Rücklichter sind eher vom W-50 inkl. der NMA. Warum?

      Auf diesem Bild sind die vorderen Scheinwerfer auf der richtigen Position, ebenso ist es nur einer pro Seite. In der Mitte der Wanne dann der Zusatzscheinwerfer. Die Fahrerkuppel links ist abgerundet und scheint auch keine Luke zu haben.

      Bei dieser Versionen ist dort eher so eine Art Dom mit Luke die hinten angeschlagen ist. Die Luke in der Mitte ist hier vorne angeschlagen und nicht hinten!? Unterschiede gibt es ne Menge. Welche Version steht denn bei Dir in der Garage? Kann ich den mal sehen? :o)
      Ist aber wohl zu weit weg.

      Andreas
    • Über die Luken haben wir uns auf dieser Seite schon unterhalten.
      da gehst du einfach auf "Instandsetzung/Restaurierung"
      und dann auf den SNAR 10.
      das ist einer von meinen und der hat keine Fahrerluke und eine Mittelluke die nach hinten klappt.
      nur ältere MT-LB Versionen haben keine Fahrerluke.
      meinen anderen MT-LB finest du auch in dieser Rubrik unter "Strela"
      der hat eine Rechte und eine Linke Luke die nach hinten klappen und keine Mittelluke.
      was für Luken hat denn dein Modell?
      Ich glaub ich habe das gleiche Modell.
      Fahrerluke nach hinten und Mittelluke nach vorn klappend.
      diese Ausführung gab es bei der NVA so nach 1980.
      mir der Beleuchtung ist auch so eine Sache.
      das Modell hat vor die neue Doppelbeleuchtung.
      die gab es bei der NVA nur an den neuen Strela.
      die anderen hatten die Lampen vom Ural in einem Blechrahmen und daneben die Grenzbeleuchtung vom Ural.
      hinten ist das genau so unterschiedlich.
      das Bild was du da mit der Heckbeleuchtung hast, kannst du vergessen.
      das ist ein MT-LB warscheinlich aus Finnland.
      die Alten MT-LB hatten als Rücklichter die Blinker vom UAZ 469.
      die neueren die Rücklichter vom GAZ66.
      das weiss ich alles so genau, weil ich beide Versionen habe.
      und ich habe für beide MT-LB rundum komplett neue Lampen gekauft.
      das Modell hat auch hinten eine Beleuchtung die es bei der NVA nicht gab.
      und zwar 2x2 Positionsleuchten.
      ich hänge mal ein paar Bilder in dem nächsten Artikel dran
      {grusssignatur}