M4 "Sherman"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • M4 "Sherman"

      Mittelschwerer Kampfpanzer M4 "Sherman"

      USA; Entwicklung ab 1941; Serienfertigung ab 1942

      Bereits während der Entwicklung des M3 schien klar, dass so schnell wie möglich ein Panzer mit der 75mm Kanone als Hauptbewaffnung her musste. Rock Island Arsenal legte der Armee im März 1941 Entwürfe für einen möglichen M4 vor, und man entschied sich für eine Version, die das Fahrgestell des M3 benutzte. Die Aufbauten sollten jedoch neu entwurfen werden und die 75mm Kanone befand sich im Turm. Es wurden Seitentüren vorgesehen wie im M3. Der Prototyp erhielt die Bezeichnung T6. Die Verbesserungen gegenüber dem T6 hielten sich in Grenzen und bereits im Oktober 1941 wurde der T6 als M4 zur Serienfertigung freigegeben. Im März 1942 begann die Serienproduktion bei Lima, Pressed Steel und Pacific Car & Foundry. Bis zum Herbst des selben Jahres war der M4 in 11 Fabriken in Serienproduktion. Der M4 war der wohl wichtigste Panzer der westlichen Alliierten im Krieg. Er war außerdem der vielseitigste. Der Sherman benutzte eine weiterentwickelte Form des M3 Fahrwerkes. Er bekam zunächst eine 75mm Kanone die endlich in einem Turm eingebaut war. Die Kanone besaß wie bei allen amerikanischen Panzern eine automatisch horizontale Stabilisierung um auch bei Fahrt zielen und feuern zu können. Die meisten Teile des M4 wurden aus einem Guss hergestellt und man verzichtete größtenteils auf Nieten. Der Ausstoß der Shermans lag sofort über 1000 Stück pro Monat!

      Folgende Modelle wurden gebaut: M4 - Continental R-975 Motor; geschweißte Panzerung; genieteter Fronteil; frühe Versionen mit Sichtschlitzen für Fahrer und Funker; spätere Versionen mit einteiliger Front; Stückzahl: 6748

      M4A1 - verbessertes Modell; M3 Laufwerksteile; 75mm Kanone M2 und 2 MGs; nach wenigen Modellen neue Kanone M3; Stückzahl: 6281

      M4A2 - Drittes Produktionsmodell; General Motors 6-71 Doppel-Dieselmotoren; nur vom US Marine Corps benutzt; Stückzahl: 8053

      M4A3 - Vierter Produktionstyp; geschweißte Wanne; 500PS Ford GAA V8 Benzinmotor; spätere Versionen mit Kommandantenkuppel und "nasser" Lagerung für Munition; 47° geneigte Front; Stückzahl: 3071

      M4A4 - Fünfter Produktionstyp; Chrysler WC Multibank Motor 370PS; für die Aufnahme des Motors war die Wanne verlängert worden; genietete Frontpanzerung; spätere Ausführungen besaßen die Frontpanzerung des M4A6; Stückzahl: 7499

      M4A5 - Amerikanische Bezeichnung für den kanadischen Ram I der von der US Armee nicht benutzt wurde

      M4A6 - Letztes Produktionsmodell; Wanne des M4A4; Caterpillar RD-1820 Dieselmotor mit 450PS; gewalzte Frontpanzerung; Stückzahl: 75

      M4A1 (76mm) - wie M4A1 mit Zusatzpanzerplatten an empfindlichen Stellen; neue horizontale, seitliche Kettenabdeckungen; verbreiterte Luken; neue 47° geneigte Frontpanzerung; verbesserte Elektrik; lange 76mm Kanone L/52 als Hauptbewaffnung in einem größeren Turm

      M4A2 (76mm) - wie M4A2 mit den Verbesserungen des M4A1 (76mm); Stückzahl: 1615

      M4A3E2 "Jumbo" - wie M4A3; neues Sturmmodell des Sherman, bis auf maximal 100mm verstärkte Panzerung; neuer schwerer Turm mit 150mm Panzerung und alter 75mm Kanone; zusatzpanzerung an empfindlichen Stellen; verbreiterte Kette; seitliche Kettenabdeckungen; verbreiterte Luken; neue 47° geneigte Frontpanzerung; verbesserte Elektrik; Stückzahl: 254

      M4A3E8 (76mm) "Easy Eight" - wie M4A3E2 aber mit 76mm Kanone L/52; Stückzahl: 1925

      M4A3E8 (76mm) HVSS "Easy Eight" - wie M4A3E8 (76mm) aber mit HVSS Federung; Stückzahl: 1445

      Technische Daten (M4A3E8)

      Besatzung: 5
      Gefechtsgewicht: 33,7to
      Bodendruck: 0,77kg/cm²
      Länge, BK vorn: 7,54m
      Breite: 3,00m
      Höhe (ohne FlaMG): 2,97m
      Bodenfreiheit: 0,43m
      Höchstgeschwindigkeit: 45km/h
      Fahrbereich: 160km
      Triebwerk: 8 Zylinder Otto Ford GAA mit 500PS
      Bewaffnung: 1 Zugrohr-BK 76,2mm; 1 KoaxMg 7,62mm; 1 BugMG 7,62mm; 1 FlaMG 12,7mm
      Dateien
      • M4A3E8 HVSS Sherman.jpg

        (116,35 kB, 91 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • M4A1 Sherman.jpg

        (66,37 kB, 93 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • M4A4 Sherman.jpg

        (141,68 kB, 92 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • M4A1 (76mm).jpg

        (163,36 kB, 90 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • M4A3E2 Jumbo.jpg

        (109,78 kB, 92 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wer früher stirbt, ist länger tot {grusssignatur}