Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 21.

  • GW_Technik_in_fruheren_Zeiten_

    steffen - - Berichte

    Beitrag

    ein kurzer Bericht war jetzt dazu in der Zeitung 12469946la.jpg Gruss Steffen

  • GW_Technik_in_fruheren_Zeiten_

    steffen - - Berichte

    Beitrag

    Ich war mal wieder im Osten Deutschlands und hab da ein ein privates Museum mit Geländewagen besucht. Da ich der Meinung bin, das solche Museen absolut sehenswert und auch erhaltenswert sind, möchte ich das auch hier bei uns mal schreiben. Vielleicht ist mal einer von Euch in dieser Ecke und schaut sich das mal an. Es lohnt sich wirklich. Ich verweise mal der Einfachheit oder Faulheit halber auf ein anderes Forum, wo ich diesen Beitrag schon reingestzt habe. offroad-forum.de/viewtopic.php?t=5968…

  • RE: Armeefahrzeug (LKW) aus Rumänien

    steffen - - Dein LKW

    Beitrag

    Die Bezeichnung ansich kenne ich auch nicht, ist ein SR Carpati oder Bucegi , also SU Nachbau. Original stammt aus den USA mit Ford Y V8 Maschine, die Lizenz hatten die Russen im 2. Weltkrieg erhalten. Später hießen diese Teile DAC bzw. ROMAN in Rumänien. Gruss Steffen

  • es gibt eigentlich eine noch bessere Variante. Früher gabe solche Tachoschalter für sowas. Ich hab jetzt mal meinen Freund Google gefragt und siehe da: nysar-zuendkabel.de/index.html…kfahrscheinwerfer3138.htm Habe selbst gestaunt, das es die Teile noch gibt. Gruß Steffen

  • Restauration Humber Pig

    steffen - - gepanzerte Radfahrzeuge

    Beitrag

    Habe ich in der Bucht gefunden cgi.ebay.de/Rad-Panzer-1958-Hu…obile&hash=item255f6b67c8 der ist restauriert worden, vielleicht hat er noch Tips für Dich. Gruss Steffen PS: schönes Teil hast Du

  • RE: Kraz 255

    steffen - - LKW Forum

    Beitrag

    ich glaube, das wurde früher teilweise so gemacht. Ich meine, selbst bei Skoda war das teilweise so. Es gibt ja auch, oder gab, Limas mit positiver oder negativer Masse. Aber bei Kraz kenne ich das auch nicht, egal ob 255 oder 214. -------------- aus Wiki: Dabei ist es unerheblich, ob es sich bei der Bordspannung um eine positive (z. B. Automobile in Deutschland) oder negative (z. B. englische Automobile) Gleichspannung oder um Wechselspannung (z. B. Fahrrad) handelt ------------- Gruss Steffen

  • Steyr 1500A

    steffen - - LKW

    Beitrag

    na dann hoffen wir mal das Beste für das Schätzchen. Selbst bei einem Verkauf, würde ich auf die von mir genannten Adressen zurückgreifen. Ich habe z.B. früher viel mit dieser Szene zutun gehabt und Robert Fehrenkötter persönlich gekannt. Bei dehnen geht es auch um Erhaltung dieser Fahrzeuge, da hilft einer dem anderen. Geld spielt da weniger die Rolle. Gruss Steffen

  • Steyr 1500A

    steffen - - LKW

    Beitrag

    mich hat es mal interessiert. Das Teil muß ja extrem selten sein. Du könntest Dich ansonsten nur in der Szene umhören. Sie sind alle sehr hilfsbereit, treffen sich auch x mal im Jahr. transaktuell.de/nachrichten/da…feiert-70-geburtstag.html Er ist eigentlich der Motor von allen Rundfahrten und kennt die Szene wie kein anderer. Ansonsten viel noch der: steyrpuchclub.at/historisches.htm da laufen auch LKW. Gruss Steffen berichte mal weiter, was aus dem Schätzchen wird.

  • Steyr 1500A

    steffen - - LKW

    Beitrag

    momentan fällt mir nur: zuckerfabrik24.de/steyrpuch/sdp_index.htm ein. Gruss Steffen

  • BMP-1 Konservierung

    steffen - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat: „Original von Russe 469 Hallo,Steffen da muß ich Dir wiedersprechen. das Elaskon von heute basiert auf der Entwicklung von damals.Nur die Zutaten sind entsprechend angepaßt.Das Elaskon wird inzwischen bis in die USA verkauft und dort sehr häufig für die Konservierung von Seilbahn-Tragseilen eingesetzt. Bei meinem UAZ läuft nach 21 Jahren immer noch Elaskon bei hochsommerlichen Temp raus. Das Zeug bleibt auch bei -25!C noch zähflüssig. herzlichst Hagen“ ich will doch auch nichts gegen Elas…

  • BMP-1 Konservierung

    steffen - - Sonstiges

    Beitrag

    Mit dem Elaskon könntest Du recht haben, es war zumindestens bei der Verarbeitung flüssiger. ich kann mich noch gut an die Aluflaschen entsinnen. Das andere kenn ich aber auch, aber halt nicht von CZ Fahrzeugen, sondern von normalen NVA Fahrzeugen. In Weißkeisel im Wald war ein riesiges Kfz Lager und da war etliches mit diesem Zeugs vollgeschwemmt. Das verfliegen des Weichmachers ist eine logisches Erklärung für das zerbröseln. Gruss Steffen PS, ich weiß das es Elaskon noch gibt, nur wird es woh…

  • BMP-1 Konservierung

    steffen - - Sonstiges

    Beitrag

    ich musste in den 80-ern mal bei etlichen Reserveübungen teilnehmen. Ein Teil der Fahrzeuge war auch stark konserviert und da das Zeug nicht so viel taugte platzte es mit den Jahren ab. Es war einfach nicht elastisch genug. Warscheinlich war es Elaskon, was anderes gab es ja nicht. Da waren Ketten- und Radfahrzeuge mit dabei. War damals in Weißkeisel auf dem TÜP. Sieht fast so aus, als hättest Du einen dieser Konservierten erwischt. Falls Du aber was für die " Ewigkeit" konservieren willst, dann…

  • Neupreise der NVA Fahrzeuge?

    steffen - - Sonstige

    Beitrag

    das mit den Preisen war eh so eine Sache, sie wurden ja festgesetzt. Ob sie dann dem Fahrzeugwert entsprachen ist eine andere Sache. Im RGW war ja das Tauschprinzip. Es wurde ja nicht mit Geld bezahlt, sondern mt Ware. Also Pneumant Reifen gegen Ikarus Busse usw. Dem zur Folge wurde also nur eine Preisgrundlage der Fahrzeuge innerhalb des RGW festgelegt. Mit Devisen war das anders. Dort musste das Ministerium erst eine Freigabe erteilen, dann wurde geliefert. Im Notfall erfolgen Sonderfreigaben …

  • Zitat: „Original von Buran Hallo 1961 begann die Serienfertigung des völlig neu entwickelten Barkas B1000 als Schnlltransporter. Ich kenn welche mit Bj 1964 und einen mit Rost und Bj 1985.“ lt. Wiki hat Du Recht, Serie begann ab 61. Ich kann Dir nur nicht sagen wie ich auf 70 komme. Der Framo lief ja zum Schluss auch unter Barkas. B1000 ab 1962 ( ABE Erteilung 02/62 ) Barkas/ Framo v901/2 bis Ende 1961 ---------------------- Der B1000 Kombi wird durch den Kastenmehrzweckwagen abgelöst. Am 18. Mä…

  • RE: Schiebeschild

    steffen - - Sonstiges

    Beitrag

    Die Experten werden dazu sicher auch noch antworten. Ja es geht, mit welchem Aufwand und Typ weiß ich leider nicht. Frag mich nicht wo in den Bergen bei uns, nur ist mir diesen Winter einer entgegengekommen. Vom Prinzip geht alles, an alle Land Rover Typen passen ja auch Räumschilder. Gruß Steffen

  • Zitat: „Original von Rico Zitat: „Original von steffen ....Der ADK 125 Oberbau auf T34 Unterbau.... Gruss Steffen“ @ hg125 bitte übernehmen Sie! ;-)“ stimmt, ich kam nicht drauf. Gruss Steffen

  • ja Renato, Not macht erfinderisch. Die P2M und P3 liefen ja auch im Bergbau bis auf GAZ bzw. Muszel umgestellt wurde. Viele der P2M und P3 liefen ja auch damals aus Benzinnot auf Gas. Der ADK 125 Oberbau auf T34 Unterbau war ja auch so eine Noterfindung, ebenso das MIG Triebtrieb das am K700 hing. Gruss Steffen

  • was mich auch stutzig macht ist, das der P3 bis 66 gebaut wurde. Zu der Zeit gab es keinen B1000. da lief noch der Framo in vom Band. B1000 lief dann ab 1970. In der Zeit war schon alles in der Grössenordnung Made in CCCP oder Romania. Ausser Multicar, der M22 war auch glaub ich, schon mit Allrad. Ich gehe da auch eher von einer Eigeniniative aus oder einen internen Umbau mit Resten. Gruss Steffen

  • Der Kraz LKW

    steffen - - LKW

    Beitrag

    ja auch ich geb Euch Recht. Beim 255-er ist passt einfach alles. Ich hatte ziemlich lange da Vergnügen den 214-er und 255-er fahren zu dürfen. Erst bei der Marine und dann beruflich im Bergbau. Erst der 214-er dann der 255-er wurde ja für fast alles im Bergbau eingesetzt. Egal ob Personen- oder Materialtransporter. Ohne ihn lief fast nichts. Sie waren die Lastesel, Versorger und Lebenserhalter im Bergbau. Der 255-er war dann auch viel zuverlässiger als der 214-er. Vorallem die Motoren und Bremse…

  • GAZ-2975 Tigr

    steffen - - Sonstiges

    Beitrag

    kaufen / importieren ist das eine. Zulassen eine andere Geschichte :-) Diese Teile wie Tigr, Hunter, Bejing usw. sind alle irgendwie eine Reaktion auf den Ur Hammer. Irgendwo habe ich letztens einen Beitrag gefunden, wo ein Franzose einen H1 gekauft hatte und sich wunderte, das er nur max.90/100 lief und dabei 20 Ltr. konsumierte. Gruss Steffen