Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 378.

  • Varianten des T-72

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Mittelschwerer Kampfpanzer T-72BA Russland; Entwicklung ab 1997; Serienfertigung ab 1998 Eingesetzt in Russland Diese Version des T-72, beim Hersteller als Objekt 184A/A1 bezeichnet, handelt es sich um einen kampfwertgesteigerten T-72B der russische Armee. Dieses Programm wurde zwischen 1998 und 2005 an 750 Panzern durchgeführt um diese auf ein ähnliches Niveau des T-90 zu bringen. Umgerüstet wurden Panzer mit Kontakt-1 und Kontakt-5 Reaktivpanzerung. Die Wanne gleicht denen der Ausgangsvariante…

  • Varianten des T-80

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Mittelschwerer Kampfpanzer T-80UE-1 Russland Entwicklung ab 2003 Serienfertigung ab 2005 Eingesetzt in Russland Russland erbte nach dem Zerfall der Sowjetunion etwa 250 T-80UD. Dieser Panzer war eine, in Charkow entwickelte und gebaute Version des T-80U mit 6TD-1 Gegenkolben-Dieselmotor. Da dieser aus ukrainischer Produktion stammt und Russland kein Geld für Ersatzteile ausgeben wollte, wurden die Panzer 2002 aus dem Dienst genommen. Da aber Russland über eine große Anzahl T-80BW verfügt und die…

  • Versionen des Leopard 2

    Dennis Augst - - westliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Schwerer Kampfpanzer Leopard 2A4M CAN Deutschland, Kanada Entwicklung ab 2009 Serienfertigung ab 2011 Eingesetzt in Kanada Der Leopard 2A4 CAN ist eine kanadische Version des Leopard 2A4. Etwa 2005 erkannte man in Kanada die Bedeutung von Kampfpanzern, als ihre Leopard C2 in Afgahnistan eingesetzt wurden. Sie brauchten einen Panzer der gegen Landminen und Sprengfallen besser geschützt ist. So wurden 2007 aus niederländischen Beständen 80 Leopard 2A4 und 20 Leopard 2A6 erworben. Weitere 20 Leopar…

  • Versionen des Leopard 2

    Dennis Augst - - westliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Schwerer Kampfpanzer Leopard 2PL Deutschland, Polen Entwicklung ab 2015 Serienfertigung ab Eingesetzt in Polen 2002 erhielt Polen aus Bundeswehrbeständen 128 Loepard 2A4, welche 2013 durch weitere 14, sowie 105 Leopard 2A5 verstärkt wurden. Das polnische Verteidigungsministerium beauftragte 2015 Rheinmetall mit der Verbesserung der vorhandenen Leopard 2A4. Der Panzer wurde von Rheinmetall in Zusammenarbeit mit einer Reihe von polnischen Unternehmen entwickelt und wird Leopard 2PL genannt. Der Pr…

  • Bumerang

    Dennis Augst - - gepanzerte Radfahrzeuge

    Beitrag

    Bumerang ist die Bezeichnung für ein russisches Schützenpanzerprojekt. Bisher ist über den Schützenpanzer außer Spekulationen nicht viel bekannt. Im Jahr 2012 gab die staatliche russische Nachrichtenagentur RIA Novosti bekannt, dass Exemplare des Schützenpanzers 2013 an die Truppe ausgeliefert werden sollen, 2013 wurde ein 1:1-Modell des Panzers auf der Russia Arms Expo 2013 gezeigt. Ebenfalls 2013 prognostizierte RIA Novosti, dass der Radschützenpanzer zusammen mit dem neuen Kampfpanzer T-14 un…

  • Kurganez-25

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Kurganez-25 (russisch C@30=5F-25) ist die Bezeichnung eines geplanten russischen Schützenpanzers. Der Panzer soll bei Kurganmaschsawod in Kurgan produziert werden. Der Kurganez-25 soll die Schützenpanzer BMP-2, BMP-3 und die Luftlandepanzer BMD ablösen. Er wurde auf der Russia Arms Expo 2013 gezeigt und soll erstmals an der Siegesparade am 9. Mai 2015 in Moskau teilnehmen. Der Panzer wird in zwei Varianten gefertigt, Objekt 693 und Objekt 695. Sollten mehr Informationen zu den Fahrzeugen bestehe…

  • T-14 "Armata"

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Der T-14 (interne Bezeichnung T-99, Entwicklungsindex Objekt-148) ist der modernste russische Kampfpanzer. Er wurde seit 2010 entwickelt und soll ab 2016 im russischen Heer den T-90 ablösen. Insgesamt sind 2300 Einheiten geplant. Der Öffentlichkeit wird er bei der Parade zum 70. Jahrestag des Sieges der Roten Armee über Hitlerdeutschland am 9. Mai 2015 in Moskau vorgestellt. Der T-14 basiert auf der universellen Kettenfahrzeugplattform Armata des Maschinenbauers Uralwagonsawod. Er wird als Weite…

  • Versionen des MT-LB

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Schützenpanzer BMP-23 Bulgarien Entwicklung ab 1979 Serienfertigung ab 1983 Eingesetzt in Bulgarien Der Schützenpanzer BMP-23 basiert auf dem in Bulgarien in Lizenz hergestellten MT-LB bei welchem wiederum eine Vielzahl von Teilen der russischen 122mm 2S1 Panzerhaubitze verwendet wurden. Die Fertigung erfolgte bei der Firma Terem SHC. Neben der dreiköpfigen Fahrzeugbesatzung kann der Panzer weitere sieben voll ausgerüstete Infanteristen aufnehmen. Sowohl die Wanne als auch der Turm bestehen aus …

  • Leopard 1

    Dennis Augst - - westliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Pionierpanzer NM189 Norwegen Entwicklung ab 1995 Serienfertigung ab 1999 Eingesetzt in Norwegen Der Kampfpanzer Leopard 1 stellte mit seiner Einführung Mitte der 1960er Jahre die Basis für vielfältige Kampfunterstützungsfahrzeuge. Neben Flugabwehr-, Berge- und Brückenlegepanzer gab es auh Entwicklungen für die Verwendung als Pionierpanzer. Eine in diesem Zusammenhang eher selten in Erscheinung tretende Variante als Pionierpanzer ist der NM189, eine von Hägglunds Moelv A/S (später ALVIS Moelv) en…

  • Mittelschwerer Kampfpanzer Jaguar China, USA Entwicklung ab 1985 Serienfertigung nicht erfolgt Der Jaguar wurde ab 1985 von NORINCO in China und Cadillac Cage in den USA gemeinsam entwickelt. Dabei belieferte China das US-Unternehmen mit zwei Typ 59 Wannen um Die Entwicklungszeit und Kosten zu sparen. Im Oktober 1989 war der erste Prototyp fertiggestellt und wurde umfangreichen Tests in Nevada unterzogen. Diese Upgrateversion bezieht sich nicht nur auf den Typ 59 sondern konnte auch auf bestehen…

  • Versionen des T-64

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Mittelschwerer Kampfpanzer T-64B1M Ukraine Entwicklung ab 2010 Serienfertigung ab 2014 Eingesetzt in der Ukraine Technisch basiert der T-64B1M auf der Wanne des T-64B. Es wurden jedoch Veränderungen vorgenommen. Das Fahrwerk ist ein Stützrollenlaufwerk mit sechs Lauf- und vier Stützrollen. Es wurde jedoch dem erhöhten Gewicht des Panzers angepasst. In die Grundpanzerung der Bugplatte wurde die Nozh Reaktivpanzerung eingearbeitet. Diese befindet sich auch mit je fünf Platten an den Seitenschürzen…

  • Versionen des T-64

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Brückenlegepanzer MT-64 Ukraine Entwicklung ab 1997 Serienfertigung nicht erfolgt Der MT-64, dessen Bezeichnung auch MTU-64 lautet, wurde im Charkower Malyshew Panzerwerk entwickelt. Es scheint das bis heute nur ein Prototyp existiert. Das Fahrzeug basiert auf einer veränderten Wanne des Kampfpanzers T-64A. Bei ihr wurde der Turm entfernt und gegen ein hydromechanische Brückenverlegeeinrichtung getauscht. Das Fahrwerk besteht wie bei allen T-64 Versionen aus sechs Laufrollen und vier Stützrollen…

  • SPW(BTR) 80 und 90

    Dennis Augst - - gepanzerte Radfahrzeuge

    Beitrag

    Hallo Leute. Soweit ich das in Erfahrung gebracht habe, handelt es sich hier bei um eine Version die seit 2009 angeboten wird. lg Dennis

  • Flugabwehrpanzer M6 Linebacker USA; Entwicklung ab 1990; Serienfertigung ab 1997 Eingesetzt in den USA Der M6 Linebacker ist ein Flugabwehrpanzer der United States Army, der auf dem M2 Bradley ODS (M2A2 ODS) basiert. Seine Aufgabe ist die Flugabwehr im Nahbereich (engl. Short-range Air Defense (SHORAD)) der mechanisierten Infanterie- und Panzerdivisionen. Der Name ist der Terminologie des American Football entnommen und bezeichnet dort eine defensive Spielposition in zweiter Reihe. Der TOW-Werfe…

  • Varianten des T-72

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Flugabwehrkanonenpanzer Loara Polen; Entwicklung ab 1996; Serienfertigung ist erfolgt Beim PZA Loara handelt es sich um einen vollautonomen, allwetterkampffähigen FlaK-Panzer. Der Flugabwehrkanonenpanzer wurde in den späten 1990er-Jahren in Polen entwickelt und basiert weitestgehend auf dem Chassis des PT-91 Twardy. Ursprünglich war der PZA Loara als Ergänzung für den Flugabwehrraketenpanzer PZR LOARA geplant, doch das PZR-LOARA-Projekt wurde eingestellt. Es verwendet die bewährte Oerlikon 35-mm…

  • SPW(BTR) 80 und 90

    Dennis Augst - - gepanzerte Radfahrzeuge

    Beitrag

    BTR-82 und BTR-82A im Video [youtube]eE0g4kiq6hM[/youtube]

  • SPW(BTR) 80 und 90

    Dennis Augst - - gepanzerte Radfahrzeuge

    Beitrag

    Schützenpanzer BTR-82A Russland; Entwicklung ab 2006; Serienfertigung ab 2010 Eingesetzt in Kasachstan, Russland Im Grunde basiert der Panzer auf der Wanne des BTR-80A, daher ist er ihm im Aufbau ähnlich. Auch ist er dem Transportpanzer BTR-82 zum Verwechseln ähnlich. Der Hauptunterschied zum BTR-82 ist die stärkere Hauptbewaffnung. Er besitzt ein Achtrad Fahrwerk, wobei die vorderen beiden Achsen lenkbar sind. Angetrieben wird er, durch einem im Heck untergebrachten 8 Zylinder Dieselmotor, welc…

  • SPW(BTR) 80 und 90

    Dennis Augst - - gepanzerte Radfahrzeuge

    Beitrag

    Transportpanzer BTR-82 Russland; Entwicklung ab 2006; Serienfertigung ab 2010 Eingesetzt in Russland Im Grunde basiert der Panzer auf der Wanne des BTR-80A. Daher ist er ihm im Aufbau ähnlich. Er besitzt ein Achtrad Fahrwerk, wobei die vorderen beiden Achsen lenkbar sind. Angetrieben wird er, durch einem im Heck untergebrachten 8 Zylinder Dieselmotor, welcher seine Kraft auf alle Achsen abgibt. Alle Räder sind mit einer Reifendruckregelanlage ausgerüstet, womit sich der Reifendruck an das vorhan…

  • Varianten des T-72

    Dennis Augst - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Mittelschwerer Kampfpanzer T-90AM Russland, Entwicklung ab 2009, Serienfertigung noch nicht erfolgt Im September 2011 stellten die Entwickler von Uralvagonzavod den modernisierten Kampfpanzer T-90AM auf der REA vor. Im Grunde basiert der Panzer auf dem T-90A/SA. Auffällig ist die äußere Gestaltung des Turms, der im Grunde eine Modifizierung des T-90A Turms darstellt und der durch die neuartige Anordnung der Elemente der Reaktivpanzerung RELIKT der letzten Generation und einer zusätzlichen Keilbl…

  • K2 Black Panther

    Dennis Augst - - westliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Schwerer Kampfpanzer K2 Black Panther Südkorea; Entwicklung ab 1995; Serienfertigung ab 2011 Eingesetzt in Südkorea Das Fahrzeug wurde mit einem Auftragsbudget von 230 Millionen US-Dollar von der südkoreanischen Agency for Defense Development entwickelt, um den Kampfpanzer K1 abzulösen. Die Forschungsarbeiten begannen bereits im Jahr 1995. Als die ADD mit der Entwicklung des Panzers beauftragt wurde, wurden Rüstungsbetriebe wie GIAT Industries und Diehl BGT Defence GmbH in den Entwicklungsprozes…