Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Ich hatte auch den 129 Vergaser bei mir verbaut und dann auf den K131 gewechselt, war ein langer Kampf mit ständigen Einstellungsänderungen, bis dieser zufriedenstellend lief.

  • Entlüftung ist eigentlich überall das Selbe, Vorratsbehälter sollte gut gefüllt sein mit Hydraulikflüssigkeit, dann langsam System mit Pedalbewegung "durchpumpen", kurz warten und Entlüftungsschraube langsam lösen, bis keine Flüssigkeit mehr austritt. Jetzt Pedal langsam durchtreten, so oft wiederholen, bis keine Luft mehr austritt. Dann Pedal langsam durchtreten und in der untersten Position halten, jetzt die Entlüftungsschraube zudrehen. Wenn ordentlich gearbeitet wurde, müsste die Luft jetzt …

  • Ich habe noch zwei Handbücher für den UAZ 451 und 452 (Baugruppen baugleich mit UAZ 469). Betriebsanleitung un Anleitung zur Wartung und Instandsetzung.

  • youtube.com/watch?v=A30inAEs3m4&t=3s Der IFA LKW W50 in der Erprobung 1968. http://www.ifa-tours.de .Kurz vor dem Start der Serienfertigung in VEB Fahrzeugwerk der IFA in Ludwigsfelde. Umfangreiche Test auf dem Prüfgelände und Teststrecke Horstwalde. Es kommt eine Niederdruck Ballonbereifung zum Einsatz. Der IFA LKW W50 ist jetzt mit dieser Ausrüstung in der Lage auch schweres Gelände zu meistern. 55% Steigung, 1,20 m Wassertiefe und Böschungswinkel bis zu 40 % stellen keine Hindernisse mehr da.…

  • Schlüsselanhänger IFA LKW W50 LA

    Administrator - - Informationen

    Beitrag

    Wir freuen Euch einen Schlüsselanhänger vorzustellen , der vom IFA-Tours Team zusammen mit der Firma DUB Spencer entwickelt wurde. anhaenger_w50la_02b.jpg Hier kann man ihn beziehen. -> dub-spencer.com/schluesselanhaenger-w50-la.html

  • MT-LB

    Administrator - - östliche Fahrzeuge

    Beitrag

    Der sieht toll aus!

  • Ot-64 Skot

    Administrator - - gepanzerte Radfahrzeuge

    Beitrag

    Herzlich willkommen, ein OT-64 ist ein interessantes Fahrzeug, da auf Tatra Basis.

  • Geiles Lenkrad und die Scheiben sieht man kaum.

  • Interessenten gibt es bestimmt, Bilder wären daher angebracht, stell doch bitte mal welche ein. Danke

  • Wenn Du die Anlage aufdrehst am erstes große Ventil mit Skala, liegt Druck im System an, dann können Reifen befüllt werden, dazu muss das entsprechende Ventil mit dem Handrad zum Rad aufgedreht werden. Solange bis der Druck erreicht ist. Zum Ablassen der Luft, wird da große Ventil mit Skala zugedreht und nur die kleinen Ventile mit Handrad für die Radbefüllung geöffnet, bis die Luft aus dem Reifen ist.

  • P3 neu lackieren

    Administrator - - Historie P3

    Beitrag

    Schau mal hier: 2K Autolack Matt - Olivegrün/NVA Grün bei Lackpoint.de

  • P3 neu lackieren

    Administrator - - Historie P3

    Beitrag

    Grundsätzlich kann man beides verwenden und ist ja auch eine Kostenfrage. Würde 2K Lack verwenden, ist strapazierfähiger und hält länger, ist meine Erfahrungen, habe verschiedene Fahrzeuge in 1K und 2K lackiert.

  • Du hast drinnen ein Handrad, wo Du den gewünschten Druck einstellen kannst, dort wird der Druck eingestellt, der im Reifen anliegen soll ist mit einer runden schwarzen Skala, wenn Du am Handrad drehst, dreht sich auch die Skala. Dann gibt es noch 4 weiter Ventile, pro Rad eins. Dort kann durch öffnen und schließen der Ventile das jeweilige Rad aufgepumpt, oder Luft abgelassen werden. Am Rad selber ist auch noch ein kleines Ventil, welches geöffnent werden muss. 360cities.net/image/sch-tzenpanzer…

  • P3 mit Fremdmotor

    Administrator - - Restaurierungen

    Beitrag

    Es gibt noch Bagger T-174, oder B1000 ?

  • Ein paar Fotos wären ganz hilfreich.

  • P3 mit Fremdmotor

    Administrator - - Restaurierungen

    Beitrag

    Manschetten würde ich einfach mal ausmessen, da passen bestimmt auch andere dran von Vergleichsfahrzeugen?

  • Suche Tatra (815 oder 813)

    Administrator - - Sonstiges

    Beitrag

    Ich hatte mal einen, ist aber schon weg.

  • SUCHE - URAL4320

    Administrator - - Sonstiges

    Beitrag

    Generell sind die Ural 375D und 4320 vom Chassis her gleich, bis auf die Übersetzung der Achsantriebe. Auch die Getriebe sollen identisch sein. Der Motor des 375 hat höhere Drehzahlen ca. 30% höher wie der 4320. Ebenfalls sin die Achsen vom Ural 375 und vom 4320 unterschiedlich, die 375 D Achsen sind i=8,9, die vom 4320 i=7,32. Eine Seilwinde vom 4320 könnte von der Theorie her in ein 375D Fahrgestell passen.

  • Baujahre und Fertigungszahlen

    Administrator - - Historie P3

    Beitrag

    Erst mal herzlich willkommen hier im Forum. Es wäre hilfreich, wenn Du die Rahmennummer hier einstellt, damit die Spezialisten sich das mal anschauen können.

  • Danke Peter, sehr gute Tipps und vor allem Dingen ist lackieren ein Übungssache, man sammelt jedesmal etwas mehr an Erfahrung.